Zum Frauentag: Frauen lesen über Frauen

Fr. 08. März | 18:00 - 20:00 Uhr
Kleist-Museum (Faberstraße 7)

Anlässlich des Frauentages präsentiert die Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder) eine Auswahl an Werken von Schriftsteller*innen und Autor*innen, die mit ihren Büchern die Frau in den Fokus nehmen. Die kleine Ausstellung bleibt bis 24. März im Kleist-Museum für die Öffentlichkeit zugänglich.

Im Anschluss: Carolin Würfel stellt ihr Buch „Drei Frauen träumten vom Sozialismus“ vor, das den Schriftstellerinnen Brigitte Reimann, Maxie Wander und Christa Wolf nachspürt.

Moderation: Friederike Frach

Musikalische Begleitung: Heike Mildner, die singende Verlegerin aus dem Oderbruch

 

Die Veranstaltungen zum Frauentag wurden vorbereitet vom Brandenburgischen Literaturrat e. V., dem Kleist-Museum und der Stadt- und Regionalbibliothek Frankfurt (Oder) im Rahmen der 34. Brandenburgischen Frauenwochen 2024 „Dit könn‘ wa besser!“. Mit freundlicher Unterstützung der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Frankfurt (Oder).

 

Foto Carolin Würfel: ©Lea Hopp

Zum Kalender hinzufügen

Google Kalender Apple Outlook